Zubereitung

Das zugeputzte Rindfleisch mit einem Messer fein hacken bzw. schaben und in eine Schüssel geben. Essiggurkerln und Kapern ebenfalls fein hacken und zum Fleisch geben.
Die würfelig geschnittenen Schalotten, Senf, Ketchup, Olivenöl, die Worcestershiresauce, Sardellenpaste und Paprikapulver dazugeben und mit einem Schuss Rum abschmecken. Mit einer Gabel gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Radieschen in feine Scheiben hobeln und mit wenig Essig und Öl marinieren.
Vor dem Servieren das Brot in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten.
Zum Anrichten einige Löffel vom Tatar in einen Ausstechring drücken und vorsichtig auf einem Teller platzieren. Die marinierten Radieschenscheiben daraufsetzen und das Brot dazulegen.
TIPPS: Anstatt des Filets kann man auch die Rinderoberschale verwenden. Je nach Geschmack kann man das Beef Tatar zusätzlich mit frischen Kräutern, Zwiebelringen oder einem weich gekochten Wachtelei garnieren. Wer es gerne scharf mag, würzt mit scharfem Paprikapulver.